Tyson Fury setzt im WM-Rückkampf auf entfesselte Aggressivität

Tyson Fury setzt im WM-Rückkampf auf entfesselte Aggressivität und entthront in verwegener Manier Weltmeister Deontay Wilder. Das Schwergewicht aus England ist nun das Maß aller Dinge. Doch eine Frage ist offen, schreibt Bertram Job: