Die Römer kannten die Strafe der damnatio memoriae,

Die Römer kannten die Strafe der damnatio memoriae, d.h. die Auslöschung/Nichtnennung des Namens eines Verbrechers. Man zerstörte sein Andenken.
Im Umgang mit dem Täter von sollte man auch so verfahren.
Nennt nicht seinen Namen, zeigt nicht sein Bild.