Am 18. März 2014 besetzte Greenpeace das Kernkraftwerk

Am 18. März 2014 besetzte Greenpeace das Kernkraftwerk Fessenheim an der deutsch-französischen Grenze. Die Aktivist_innen wurden teilweise zu 2 Monaten Gefängnis auf 5 Jahre Bewährung verurteilt.
Doch sie sollten recht behalten: Heute wurde es schließlich stillgelegt.